Cedrat Technologies, innovation in mechatronicsCedrat Technologies, innovation in mechatronics

Cedrat Technologies, innovation in mechatronics

Veröffentlichungen

Piezomotoren

Piezoelektrische Schrittstellantriebe (SPA) sind neue lineare oder drehende piezoelektrische Motoren mit langem Hub für Mikro-/Positionierungsanwendungen, die auf die Technologie der APA® zurückgreifen. Sie funktionieren durch Summierung kleiner Schritte. Die Bewegung kann entweder linear (LSPA-Motoren) oder eine Drehbewegung (RSPA-Motoren) sein.

CEDRAT TECHNOLOGIES kann diese Motoren mit dem dedizierten ControllerSPC45 liefern.

Die piezoelektrische Motoren SPA bieten die folgenden hervorragenden Merkmale und Vorteile

  • Hohe Geschwindigkeit bis zu 70 mm/s. Sie helfen bei der Verringerung der Taktzeiten und beim Produktivitätsgewinn.
  • Blockieren im Ruhezustand. Die Leistung kann abgeschaltet werden, wenn der Motor positioniert ist.
  • Beständigkeit gegenüber externen Einflüssen (Stoß, Schwingungen). Ideal für eingebettete Anwendungen.
  • Beeindruckende Miniaturisierungsmöglichkeiten.
  • Nicht magnetisch. Der Motor ist MRI-kompatibel und erzeugt keine elektromagnetischen Felder.
  • Hohe Auflösung, bei Bedarf innerhalb des Nanometerbereichs.
  • Lebensdauer von über 106 Zyklen.
  • Für schwierige Umgebungen geeignet (Vakuum, Kryotechnik, Reinraum usw.).
  • Geringe Anzahl an Bauteilen: eine kosteneffektive Lösung für Baureihen

Die SPA-Piezomotoren sind für die Biotechnologie, medizinische Geräte, den Einsatz in der Luftfahrt, Verteidigung, Mikroskopie, Automatisierung von Laboren, zur Charakterisierung von Werkstoffen, digitalen Bildgebung, für Freizeitausstattungen, IC-Herstellung und Fotonik geeignet. Piezomotoren stellen die kleinste Größe, höchste Effizienz, Hochpräzision für diese Einsatzbereiche bereit.

Die Technologie der Piezo-Schrittstellantriebe (SPA) erhielt die Golden Micron-Auszeichnung bei der MICRONORA 2008 Micro Technology Fair dank ihrer Leistungen in den Bereichen Präzision und Miniaturisierung von Positionierungsfunktionen.